Benutzerhinweise:

Seitengliederung:
  1. medis professional

  1. medis intranet KH

  1. medis light


 

 



  1. medis professional

    In diesem Abschnitt weisen wir Sie auf aktuelle Istallations- und Programmbestandteile hin. Weitere Anleitungen finden Sie im medis professional Benutzerhandbuch. Sie können das aktuelle Handbuch auch als PDF-Datei herunterladen (1,6 MB). Zum Lesen der Datei benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.

    1 Registriernummer und Schlüsselcodevergabe

    Jede (Neu)installation generiert automatisch eine (neue) Registriernummer - und zwar bei Serverlösungen auf jedem einzelnen Arbeitsplatz. Haben Sie z.B. eine Festplatte tauschen müssen, teilen Sie uns bitte genau Standort oder Bezeichnung des PCs bzw. auch die alten Registriernummern und Schlüsselcodes (der Registrierkarte leicht entnehmbar) mit, denn diese werden von uns im Register gelöscht. Gleichzeitig teilen Sie uns (am besten per Fax oder e-mail) Ihre neue Registriernummer mit, die nach Installation nach dem ersten Programmstart erscheint, bis der Schlüsselcode eingetragen wird (medis ist etwa 2-3 Wochen auch ohne sofortige Eingabe des Schlüsselcodes lauffähig). Erst dann können wir den Schlüsselcode errechnen und Ihnen mitteilen.


    2 Installationshinweise allgemein

    Falls die Erstinstallation (häufig bei Serverinstallationen) von den im Benutzerhandbuch (im Umschlag der CD bei Estauslieferung, letzter Stand April 2002) beschriebenen Vorgängen abweicht, sollte entgegen unseren Serienbegleitbriefen bei jedem Update dies auch beim Installieren des Updates berücksichtigt werden.

    Bei jedem Einspielen eines Updates müssen die medis-Anwendungen auf allen PCs immer geschlossen sein, da es sonst zur Anzeige einer Fehlermeldung und Abbruch der Installation kommt.

    Bei jeder Erstinstallation sowie Neuinstallation des gesamten Programmes müssen auch die erforderlichen Zusatzprogramme (siehe Installationsschirm und Benutzerhandbuch) (erneut) installiert werden. Dies betrifft vor allem auch den Internet-Explorer, da sonst z.B. die Fachinformationen innerhalb des Programms nicht dargestellt werden können (leerer Inhalt des entsprechenden Fensters).


    3 Optionale Module

    Bis auf Widerruf werden auch weiterhin alle optionalen Module (kleine Patientendatenbank, Rezeptausdruck und Ökonomietabellen) unentgeltlich mit dem Hauptprogramm zur Verfügung gestellt. Allerdings wird dabei auch zur Minimierung des (Service-)aufwandes unsererseits keine Gewährleistung der einwandfreien Funktion bzw. Nachkorrektur des automatisch generierten Inhaltes gegeben. Im Regelfall sollte es aber passen.


    4 Neue Medikamente (die zwischen den vierteljährlichen medis-Updates erscheinen)

    Ab sofort können medis-Anwender auf die monatlich erstellte Liste neuer Medikamente auf unserer homepage zurückgreifen. Aus Gründen der Vollständigkeit werden die letzten Neuerungen (bis max. 12 Monate zurück) dort zu finden sein. Bitte probieren Sie es aus (Schaltfläche links in der Navigationslspalte: Neue Medikamente).

     (Top)




  2. medis intranet KH


    1 Willkommen

    Mit dem Oktober-Update 2002 in den Krankenanstalten wird durch Anklicken des NEWS-Buttons links oben ein link zu unserer homepage hergestellt und auf die Seite mit den neuen Medikamenten, die zwischen unseren vierteljährlichen Updates des Hauptprogramms erschienen sind, zugegriffen. Die Suche erfolgt nach dem Medikamentennamen (alphabetisch) bzw. nach dem Erscheinungsmonat oder dem Hauptwirkstoff. Durch Anklicken der Schaltflächen am Oberrand oder links in der Navigationsspalte können medis-Anwender mit uns in Kontakt treten, um Wünsche, Beschwerden und Anregungen mitzuteilen (mittels Ihres e-mail Editors) bzw. diese Seite mit Anwenderhinweisen und Neuerungen angezeigt werden.

     (Top)




  3. medis light (Verbotene Dopingmedikamente)

    1 Neue Referenzliste

    Die neue Referenzliste des Olympischen Committes mit Stand vom 27.9.2002 (Europaratsbeschluß 17.10.2002) wird voraussichtlich erst im medis Jänner-Update 2003 in digitaler Form verfügbar sein und dann wie bisher vom ÖADC an die Sportverbände verschickt werden.


     (Top)